Bei Männern und Frauen

Der normale Lebenszyklus eines Haares dauert ca. 7 Jahre. Dann wird es abgestoßen und wächst aus demselben Haarfollikel wieder nach. Dieser Zyklus wiederholt sich in der Regel 10-12 Mal. Jeder Mensch verliert bis zu 100 Haare am Tag. Etwa die gleiche Anzahl wächst täglich nach. Erst bei ungleicher hoher Anzahl von abgestoßenen im Vergleich zu heranwachsenden Haaren spricht man von Haarausfall.

Die Gründe für Haarausfall sind vielschichtig. Neben genetischer Veranlagung können auch immunologische, toxische oder psychische Erkrankungen ursächlich für den Verlust der Haare sein. Eine genaue Diagnose ist deshalb von entscheidender Bedeutung für eine spätere Behandlung.

Zu 95% liegt dem Haarausfall sowohl bei Männern als auch bei Frauen eine genetische Veranlagung zu Grunde. Man spricht auch von androgenetischem Haarausfall (Alopecia androgenetica, kurz „AGA“). Dabei entwickeln die Haarwurzeln eine Überempfindlichkeit auf das männliche Hormon Dihydrotestosteron (DHT). Bei Männern beginnt sie meistens schon ab dem 20. Lebensjahr. Dann kommt es zur Verkürzung der Wachstumsphase. Die Haare fallen rascher und in Schüben aus. Folge sind eine fortschreitende Haarlichtung im Schläfenbereich  (Geheimratsecken), in der Kopfscheitelregion (Tonsur) oder eine Ausdünnung des gesamten Oberkopfes. Die Dynamik der Schübe und das Ausmaß des Haarausfalls über die Jahre lassen sich nicht zu 100% voraussagen. Daher spielt die Erfahrung  des Haarchirurgen eine entscheidende Rolle, wenn es um eine effiziente und nachhaltige Behandlungsstrategie geht.

Frauen sind ebenfalls vom erblich bedingten Haarausfall „AGA“ betroffen, vor allem durch hormonelle Veränderungen in der Menopause. Oftmals wird das Kaschieren betreffender Stellen zur alltäglichen Herausforderung. Aber viele Frauen bekommen auch schon in jungen Jahren aufgrund familiärer Veranlagung (auch ohne hormonelle Störung) relativ große Geheimratsecken oder einen hohen Stirn-Haaransatz.

In der langjährigen Berufspraxis als Haarchirurg konnte unser Arzt, Munanwar Amhad, bereits über 1000 Männern und Frauen durch Haartransplantationen zu einem ästhetisch verbesserten Äußeren verhelfen.Resultate anfordern